Häufige Fragen (FAQ)

Haartransplantation: Postoperative Phase, Wichtige Hinweise und Medikation

  • Verordnete Medikamente müssen entsprechend Ihrer Anleitung eingenommen werden

………………….. mg Tablette (Antibiotikum)                            / Nach dem Essen           1 – 0 – 1

………………….. mg Tablette                                                          / Nach dem Essen

  1. Tag nach der OP 1 – 1 – 1
  2. Tag nach der OP 1  – 0 – 1

 

  • Tag nach der OP (Morgens):

………………….. Tablette   (Schmerzmittel)                              /Nach dem Essen            1x tgl.

………………….. mg Tablette (Magenschoner)                       /nüchternen Magen      1 – 1 – 0

 

  • Am 3. Tag nach der OP wird mit dem Waschen der Kopfhaut begonnen. Dies muss zwingend nach Anleitung und ohne jegliches Ausüben von Druck und Kraft umgesetzt werden. Beim Waschen sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie nicht mit den Fingernägeln auf der Kopfhaut rumkratzen. Ebenfalls dürfen etwaige Krusten nicht abgezogen werden. Üben Sie keinen Druck (massierende Bewegungen) auf die Kopfhaut aus.

 

  • Nach dem Waschen der Haare und der Kopfhaut darf auf gar keinen Fall ein Haartrockner / Fön benutzt werden

 

  • Seien Sie nicht beunruhigt, wenn Sie beim Waschen ausgefallenes Haar entdecken sollten. Dies ist bis zu 5 Wochen nach der OP und zu einem bestimmten Grad durchaus normal. Bei dem ausfallenden „Haar“ handelt es sich nicht um die transplantierten Haarwurzel

 

  • Achten Sie in den ersten drei Tagen auf ausreichende Flüssigkeitszunahme von mindestens

2-2,5 Liter Wasser

 

  • Bitte vermeiden Sie in den ersten drei Tagen unbedingt sich nach vorn über zu beugen. Dies erhöht das Risiko von Ödemen

 

  • Die ersten 5 Nächte nach der OP sollten Sie in einer halb liegend/sitzend Position schlafen Vermeiden Sie nach Möglichkeit durch ein Nackenkissen, den Kontakt der frisch verpflanzten Haare mit Kissen oder Ähnlichem

 

  • Ziehen Sie nach Möglichkeit bis zu einer Woche Kleidung an, welche mit einem Reißverschluss zu Öffnen und Schließen möglich ist. So verhindern Sie auch beim Überstreifen eines Pullovers, die gefährliche Reibung an den OP Stellen

 

  • Das Trinken und Konsumieren von Alkohol und Tabak sollte für mindestens eine Woche eingestellt werden

 

  • Das Ausüben sexueller Handlungen sollte für mindestens eine Woche ausbleiben

 

  • Sollten Sie in einer staubigen oder schmutzigen Umgebung arbeiten, sollten Sie ein dünnes Boné, eine OP Haube oder eine von uns empfohlene Kopfbedeckung tragen

 

  • Für mindestens zwei Wochen sollten Sie sich vor Regenwasser schützen

 

  • Für mindestens zwei Wochen sollten Sie sich nicht starker Hitze und Sonneneinstrahlung aussetzen

 

  • Sie sollten einen Monat lang Sauna, Schwimmbad, Meer und Ähnliches vermeiden

 

  • Sie sollten nach der OP mindestens einen Monat lang schwere Sportarten wie z.B. Kampfsport, Bodybuilding, etc. auslassen

 

  • Nach 15 Tagen sind leichte Sportarten erlaubt

 

  • Nach etwa einem Monat können Sie Ihre gewünschten Haarpflegeprodukte wieder nutzen

 

  • Monate lang dürfen keine Haarstyling-Produkte wie Haargel, Haarwachs oder Haar Spray benutzt werden

 

  • In den ersten sechs Monaten nach der OP sind die Haare ausschließlich nur mit der Schere zu schneiden – NICHT mit der Haarschneidemaschine!

 

  • In den ersten sechs Monaten nach der OP, dürfen Hochleistungs- und allen Voran Ballsportarten wie z.B. Fußball, Basketball, ö.Ä. nicht betrieben werden!! (Hohe Gefahr von Kopfverletzungen.)

 

  • In den ersten sechs Monaten nach der OP sollten Sie auf keine Haarfärbemittel und Produkte nutzen